Fidele Birker auf Tour im Münsterland

Birk - Münsterland
Bereits zum 9. Mal lud der Vorstand der Karnevalsgesellschaft (KG)
„Fidele Birker“ am 20. Juni alle Helfer als Dank für die in der vergangenen Session ehrenamtlich geleistete Hilfe zu einem Tagesausflug ein. Der Präsident der Gesellschaft, Uli Ludwig, bedankte sich nochmals ausdrücklich bei allen anwesenden Helfern und auch bei den „Daheimgebliebenen“ für eine tolle Session 2014/2015 und die tatkräftige Unterstützung während aller Veranstaltungen.
Am frühen Samstagmorgen begrüßte der Präsident Uli Ludwig die anwesenden Mitglieder der KG „Fidele Birker“, ohne ihnen das Ausflugsziel mitzuteilen. Der Ausflug wurde wieder vom Geschäftsführer Alexander Urbach organisiert, der traditionsgemäß das Ziel des Ausfluges geheim gehalten hatte.

Bereits auf den ersten Kilometern der Autobahn rätselten die Mitfahrenden über das Ziel der Busfahrt. Doch Alexander Urbach blieb eisern und verriet trotz intensiver Nachfrage der Helfer erst zur Halbzeit der Busfahrt das Ausflugsziel: Das Münsterland.
Kurz nach Bekanntgabe konnten sich die Helfer auf einer Raststätte bei selbst belegten Brötchen und Kaffee erst einmal stärken. Nach der Pause ging es dann weiter zum ersten Höhepunkt der Tour: Nach Warendorf, wo Geschäftsführer Alexander Urbach

eine Besichtigung des Landgestüts NRW organisiert hatte. Das Landgestüt in Warendorf ist seit Kriegsende im Besitz des Landes NRW. Die Aufgabe des Gestüts besteht darin, Pferdezüchtern qualitätvolle und genetisch interessante Hengste gegen Entgelt zur Verfügung zu stellen. Neben der Pferdezucht werden hier auch Pferdewirte ausgebildet. Außerdem ist dem Gestüt die Deutsche Reitschule angegliedert. Für alle Helfer stand nach der Besichtigung fest:

„Ein tolles Erlebnis und eine super Idee!“
.

Das nächste Etappenziel an diesem Tag war Münster, wo die Teilnehmer Zeit zur freien Verfügung hatten. Bei 18 Grad Celsius und bedecktem Himmel (aber OHNE Regen) konnte sich jeder nach Lust und Laune beschäftigen, egal ob mit Besichtigungen, Schoppen, Essen oder auch im Biergarten bei dem einen oder anderen Bierchen. Am späten Nachmittag erreichte die KG dann das letzte Ziel des Tages vor der Heimfahrt: Havixbeck. Im Hotel Restaurant Beumer wurden die Helfer vom Ehepaar Norbert und Gusti Bolz mit einem tollen Buffet bewirtet.

Das Ehepaar leitet das Hotel seit über 30 Jahren und hat Verwandtschaft in Lohmar-Franzhäuschen. Aus diesem Grund zieht es Norbert Bolz und seine Familie jedes Jahr zur Herrensitzung der Fidelen Birker. Dort stiftet er schon seit Jahren den Hauptpreis bei der Verlosung: Ein Wochenende für zwei Personen im Hotel Beumer in Havixbeck. Gut gestärkt und bei bester Laune erreichten die „Helfer on Tour“ gegen 21:30 Uhr dann wieder Birk. Präsident Uli Ludwig bedankte sich bei allen Teilnehmern und insbesondere beim Organisator Alexander Urbach für einen tollen und absolut gelungenen Tag.

Hier geht's direkt zu den Bildern des Helferausflugs 2015.

Nach oben